Klein ist die Welt …

Klein ist die Welt – hat ja schon fast jeder mal erlebt. Urlaubsreise mit dem Flugzeug nach sonst wo – und man trifft den Arbeitskollegen, oder die Dame vom Bäcker oder oder …

In der Ahnenforschung ist das natürlich nicht anders!

Am Samstag war ein Treffen des Arbeitskreises zur Erstellung von Ortsfamilienbüchern der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde in Oldenburg. Ich selber war zu ersten mal dabei und habe erstmal nur ein bisschen gelauscht, was es für interessante Aspekte zum Thema gibt.
Zum Abschluß hat dann noch Hr. Hartwig Meyer aus Zetel einen kleinen Vortrag gehalten, was für Möglichkeiten ein Excelmakro bietet um die Familien aus einem Kirchenbuch zusammen zu stellen (Phonetische Suche, Vergleiche, Aufrufe der Kirchenbuchseiten usw. usw.) … alles wirklich interessant!

Im Nachhinein hatte ich dann noch Kontakt mit Hartwig Meyer und wir haben kurz am Telefon über die Makros und die Ideen von Hr. Kuhnert und ihm gesprochen! Da meine Mutter und Walter jetzt ja in Zetel wohnen, hatte ich ihn natürlich auch gleich darauf angesprochen – “kennst du den bunten Hund – Walter Scheffler!?
Kurzum – Hartwig ist mit einer Schwester von Walter mal zur Schule gegangen und auch “so” kennt man sich wohl vom sehen her … tz tz.

Aber das sollte ja noch nicht alles sein!
Hartwig hat mir dann noch erzählt, dass seine Urgroßmutter eine geborene Wachtendorf sei und er mir einige Daten per Email sendet … gesagt getan. Und nach dem ich dann alles ausgewertet hatte und noch mal kurz gegen gecheckt, stand es dann fest – Hartwig ist mein Cousin 14. Grades, 1fach entfernt! Wirklich klein die Welt :-D

Und mal wieder ein schönes Erlebnis in meiner Ahnenforschung …

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort