KB Polnisch-Rasselwitz #1

Herbstzeit ist Forschungszeit – zumindest so in etwa.
Eigentlich habe ich bei meiner Heyna-Linie nur ein bisschen weiter gebohrt, da ich Kontakt zu Manfred Hayna hatte und dieser mir von seinen Quellen und Erfahrungen berichtet hatte. Manfred konnte seine Hayna-Linien bis 1629 zurückverfolgen und hat viele Informationen – unter anderem auch, dass es gut möglich ist das Haynas aus “seiner” Gegend weggezogen sind und sich im Osten niedergelassen haben.

Kurzum habe ich mal bei den Mormonen nachgesehen und die Kirchenbücher von Polnisch-Rasselwitz sind tatsächlich dort verfilmt. Also erstmal zwei Filme bestellt und ein bisschen an “meinen” Heynas gebohrt …

Nach einer mehr oder weniger beschwerlichen Anreise nach Bremen (danke an die Kollegen der Baustelle in Delmenhorst :-( ) war ich noch fast pünktlich da und konnte um 9:45 Uhr meinen ersten Film einsehen – “Taufen 1765-1833“!

Zuerst mal zum Hauptanliegen – Eltern von Johann Heyna *1806!
Treffer – Andreas Heyna und Hedviga Malisch sind als seine Eltern verzeichnet, aber leider ohne Herkunft oder ähnliches – hhhmmm, da fällt mir doch direkt ein – hätte ich mal lieber den Film mit den Heiraten (1766-1870) bestellt, dann hätte ich einen Hinweis auf das Geburtsdatum von Andreas bekommen – aber gut, so habe ich dann meine übrige Zeit damit verbracht und ein paar fehlende Angaben zu Andreas Hejna und Juliana Badura heraus zu suchen.
Natürlich sind mir unterwegs noch so einige Kinder/Geschwister über den Weg gelaufen, die ich noch hinzufügen konnte.

Und somit kann ich schon mal sagen, das es nicht wenige Hayna/Heyna in Polnisch-Rasselwitz gegeben hat – es gibt parallel zu Johann Heyna (*1806) noch einen Ignatz, Florian, Paul usw. – somit scheint die Familie doch schon mindestens zwei weitere Generationen vor Ort gewesen zu sein. Leider keine weiteren Neuigkeiten zur Ahnenreihe von Johann Heyna …

Vorerst gibt es dann also nur zwei neue Quellen, die ich hoffentlich bei meinem nächsten Besuch in Bremen noch ergänzen kann …
Kirchenbuch Polnisch-Rasselwitz auf Microfiche (Film Nr. 0957135) (S138)
Kirchenbuch Polnisch-Rasselwitz auf Microfiche (Film Nr. 2064022) (S139)

Manfred! – Es bleibt weiter spannend :-D
Und – es sind jetzt genau 4300 Personen in meiner Datenbank!

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort