KB Polnisch-Rasselwitz #3

Meine beiden Frauen sind nicht zu Hause, zwei neue Filme sollen in der Forschungsstelle in Bremen vorliegen und ich hab genaug Stunden auf meinem Konto – also gleich mal frei gemacht und ein bisschen gestöbert …

Als erstes ging es natürlich um Andreas Hayna.
Ich konnte in dem “neuen” Film endlich die Hochzeit von ihm und Hedvig Malisch finden. Die beiden gaben sich das Ja-Wort am 15.07.1792 in Polnisch-Rasselwitz und bekamen nach meinen Aufzeichnungen von 1793 bis 1806 sechs Kindern zusammen.

Weiterhin konnte ich herausfinden das der Vater von Andreas im Kichenbuch als Georg HEYNA vermerkt ist und Hedvigs Vater Bartel MALISCH genannt wurde. Und wie üblich waren die Alter der beiden genannt! Andreas war 27 und Hedvig 24 als sie heirateten – was sich später aber herausstellt ist, dass Hedvig erst 22 Jahre alt gewesen ist, denn ihr Geburtsdatum ist der 6. Oktober 1770 – also hat sich entweder jemand verrechnet oder aus irgendwelchen Gründen wurde hier geschwindelt …

Nachdem ich als Hedvigs Geburtsdatum herausgefunden hatte, wollte ich mich auf Andreas stürzen, um sicherzu stellen das der genannte Georg Heyna, der Georg Heyna ist den ich beim letzten Mal schon ausgemacht hatte und einige Kinder hinzufügen konnte.
Rechnerisch muss Andreas 1763/64 geboren sein – wo wir schon bei meinem Problem sind, ich habe sowohl Taufbücher von 1765 – bis …, als auch Trauungsbücher von 1766 – bis … (vorher gibt es auch keine Trauungen aus Polnisch-Rasselwitz), somit konnte ich weder die Taufe von Andreas, noch die Trauung der Eltern Georg und Marianna finden. – Schade, werde dann wohl noch den Film 1608791 bestellen um hier mehr Licht ins Dunkel zu bringen :-D
Nach einigem Prüfen habe ich mich dann aber doch schon entschlossen Andreas als Kind von Georg und Marianna aufzunehmen, denn er passt genau in die Linie der Kinder (von den Jahren / Abstand zueinander) und es gibt bisher keinen Hinweis auf noch einen Georg Heyna in Polnisch-Rasselwitz in dieser Zeit.

Landkarte - 1937Landkartenausschnitt um Polnisch-Rasselwitz (heute Roßtal), 1937

Wie auf diesem Landkartenausschnitt sehr gut zu erkennen ist, liegen die Orte Polnisch-Rasselwitz, Sedschütz und Schiegau alle dicht beieinander. Naja, da Sedschütz auch in den Kirchenbüchern von Polnisch-Rasselwitz geführt wurde fand ich bei meinen letzten Forschungen schon einige Male den Familiennamen Brylla und Stoschiek.
Nach kurzen Nachfragen in Mailinglisten und einer Antwort von Viktor Pordzik war mir dann klar – das müssen “meine” Brylla/Stoschiek sein die dort aufgeführt sind :-D

Es ist alles schon ein bisschen verrückt. Die Heyna-Linie die ich ja nun eigentlich in Polnisch-Rasselwitz verfolgen wollte ist die meiner Großmutter (väterlich) und die zufällig aufgetauchte ist die meines Großvater (väterlich-biologisch).
Somit sind die Vorfahren sowohl meiner Großmutter, als auch meines biologischen Großvaters aus dem selben Kirchenkreis in Schlesien ca. um 1900 ausgewandert und beide in Delmenhorst gelandet, wo sich wiederum meine Oma und mein Opa knapp 50 Jahre später wieder treffen sollten …

Nun denn – die Geburtsdaten von Andreas BRYLLA und Pauline STOSCHIEK hatte ich ja beide aus den Unterlagen von Standesamt Delmenhorst. Somit konnte ich schnell die Eltern und deren Hochzeitsdaten aus den Kirchenbüchern herausfinden. Und die Erwin Nowak-Linie (Personen 12-15) wurde ein bisschen erweitern!

Leider habe ich aber immer noch nicht das gesamte Kirchenbuch von Polnisch-Rasselwitz vorliegen und so kam es dann auch, dass ich die weiteren Geburtsdaten (aus dem Bereich 1833-1866) erst nächstes Mal erforschen kann, wenn ich einen weiteren Film bestellt habe … hhhmm, naja was solls ;-)

So, zum Abschluss gibt es hier dann noch den Link zu allen Forschungsergebnissen von heute – Quelle 145

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort