Das Geschlecht Göbel, Rheinsheim

Im Mai diesen Jahres hatte ich ja bereits über die Vorfahren GÖBEL aus Rheinsheim, Phillippsburg – Karlsruhe berichtet und konnte mit den Forschungen von Frau Dr. Anna L. Seegebrecht auch einige Fortschritte machen.

Hier findet sich der Bericht aus dem Mai – Die Göbels aus Rheinsheim!

Für Rheinsheim, einem Stadtteil von Philippsburg ist schon seid einiger Zeit ein Ortsfamilienbuch in Arbeit, dass auch im Jahr 2009 erscheinen soll, wenn die Stadt Rheinsheim/Philippsburg ihre 1225 Jahrfeier veranstaltet. Hr. Dieter Haas ist der Autor dieser tollen Arbeit und ich hatte das große Glück, dass er mich sowohl im Juni 2008 schon einmal, als auch jetzt wieder mit neuen Informationen über meine GÖBEL Vorfahren aus Rheinsheim versorgen konnte.

Alle Daten aus dem “Geschlechterbuch Göbel, Rheinsheim” habe ich von Hr. Dieter Haase bekommen und konnte meinen Göbel-Stamm erheblich erweitern.

Geschlechterbuch

Die verwandtschaftlichen Beziehungen einer alteingesessenen Dorfbewohnerschaft sind so vielfältig und scheinen oft so unübersehbar, dass Art und Grad einer Verwandtschaft festzustellen nicht immer leicht ist. Beschäftigt man sich näher mit solchen Verwandtschaftsbeziehungen, so bemerkt man bald, dass der Kreis der blutsverwandten Personen mit zunehmendem Verwandtschaftsgrad immer größer und weiter wird und fast alle Familien des Ortes umfasst. Aber auch weit über den Ort hinaus reichen die Bande des gemeinsamen Erbes in alle Welt.
Das Geschlechterbuch wird für eine Ausgangsperson aufgestellt und umfasst drei verschiedene Personenkreise:
1. solche Personen, die mit der Ausgangsperson gleiche Vorfahren haben, also ihre Geschwister, ihre Eltern und deren Geschwister, das sind die Großonkel und Großtanten usw.
2. solche Personen, die mit der Ausgangsperson noch blutsverwandt sind, aber bereits eine fremde Erbmasse von anderer Seite erhalten haben, das sind demnach alle Vettern und Basen, die Kinder und Nachkommen der Ge-schwister der Eltern
3. solche Personen, welche mit der Ausgangsperson überhaupt nicht mehr blutsverwandt sind, dazu zählen alle angeheirateten Personen der Blutsver-wandten, sowie deren Vorfahren, Geschwister und Nachkommen.

Dieter Haase, Geschlechterbuch Göbel – Rheinsheim

Die gesamte Nachkommenschaft von Johannes Adam Göbel, * ca. 1745 findet sich auf dieser Seite:
http://www.kracke.org/forschung/register.php?personID=I3936&tree=tkracke&generations=20

Ich freue mich schon auf neue Göbel, Rau, Zimmermann, Zeiler, Scheuer Verwandte :-D

Tags:

Ein Kommentar zu Das Geschlecht Göbel, Rheinsheim

Schreiben Sie eine Antwort