Hof Olding, Liener – Korrekturen und Ergänzungen

Endlich mal wieder ein Ahnenforschungstag wie er mir gefällt! Mein neues “got ancestors?”-T-Shirt angezogen, ein Brötchen und einen Kaffee-2-go bei Krützkamp geholt und ab zum Offizialat nach Vechta.

Die Aufgabenstellung für heute war ganz klar – Alle Grundlagen für einen Stammbaum der Olding Familie aus Liener sammeln und die bisherigen Daten zu überprüfen.
Kurzer Check-In am Offizialat und ab in den Lesesaal mit den Linderner Kirchenbüchern und Abschriften von Kirchenbuchanfang bis 1830.

Natürlich habe ich mich direkt an die Arbeit gemacht und angefangen bei den Sterbbüchern über die Heiratsverzeichnisse zu den Geburten durchgearbeitet und alle relevanten Olding Daten “gesammelt”.
Schon beim erfassen sind mir einige Dinge aufgefallen, die ich aber später beim einpflegen in meinen Datenstamm bereinigen konnte, wobei noch ein paar Geschichten zu erzählen sind …

Hof-Folge lt. “Chronik von Liener” und “Kammergüter in den Ämtern Cloppenburg und Frisoythe”

Die Hof-Folge wird im “Kammergüter in den Ämtern Cloppenburg und Frisoythe” so beschrieben – 1574 Gerd Wibben, 1665 Abel Olding und 1728 Herm. Heinr. Remmers. Und in der Chronik von Liener – 1473 Gerd Wibben, 1650 Abel Olding, um 1700 Bernhard Gerdes-Olding, 1816-1832 Hermann Heinrich Remmers-Olding und danach dessen Sohn Theodor Anton Olding.

In meiner ursprünglichen Annahme war es so, dass Abel Olding (zu Abel Olding später aber mehr) der Stammvater ist, der eine Tochter hatte, die mit Bernhard Gerdes verheiratet war. Durch das Seelenregister und andere Nachweise (wie Geburten usw.) ist hier aber noch eine weitere Generation dazwischen, denn Abel Olding hatte noch einen Sohn Rudolph und erst die Tochter dessen Sohn Abel heiratetet den besagten Bernhard Gerdes.
Allerdings gab Bernhard Gerdes nicht den Hof an einen seiner Söhne, sonder der genannte Hermann Heinrich Remmers-Olding ist der Enkel einer weiteren Tochter von Abel Olding und Anna Wilken – Anna Margarethe Olding
Somit konnte ich die Chroniken voll bestätigen und meine Annahmen korrigieren.

Abel Olding vs. Abel Roliffs

Abel Olding wird sowohl in der “Chronik von Liener” als auch in “Kammergüter in den Ämtern Cloppenburg und Frisoythe” als Hofbesitzer um 1650 bzw. 1665 genannt. Da ich von Anbeginn der Kirchenbücher alle Olding Daten erfasst habe, musste ich feststellen das hier ein kleine Ergänzung oder Ungereimtheit auftaucht.

Es gibt wohl Sterbeeinträge zu Abel Olding die zu ihm passen, Geburtseinträge aus dem Zeitraum gibt es leider nicht – allerdings heiratet 1652 eine Möddike Olding mit Abel Roliffs und zeugt mit ihm mindestens zwei Kinder.
Da es zu dieser Zeit oftmals vorkam, dass Zeller die Höfe übernahmen und es vermutlich keinen Sohn gab, der den Olding-Hof übernehmen konnte (es sind in den Kirchenbüchern keine Daten für andere in Frage kommende Oldings zu finden) ist es möglich das der in den Chroniken genannte Abel Roliff als Zeller auf den Hof kam und sich vonnunan nichtmehr Roliff, sondern Olding nannte.

Wirklich klären kann ich diese Theorie natürlich zurzeit nicht, aber in die Stammfolge der Olding habe ich Abel Roliff und Möddike Olding als Stammeltern geführt.

Harm Bernd – aus welche Linie stammt er?

Ein Bauer/Zeller auf dem Hof Crützmann in Liener. Er heiratet 1821 auf den Hof Crützmann, die Tochter Helena Maria Crützmann, die aber nach der Geburt von Johann Gerd Olding 1821 schon am 01. November 1826 verstirbt.
Harm Bernd bleibt aber auf dem Hof Zeller und heiratet ein Jahr später Tecla Margaretha Schütte. Aus dieser Ehe sind aber keine Kinder bekannt – oder bei meiner bisherigen Suche nicht aufgefallen, da diese ja als Crützmann verzeichnet sein dürften …

Henrich Bernhard Olding und Anna Margaretha Möller – Welche Verbindungen gibt es zu “unseren” Olding?

Die Familie von Henrich Bernhard Olding und Anna Margaretha Möller – einige Nachkommen der beiden Eheleute konnte ich durch die Aufzeichnungen in Kirchenbüchern erfassen, aber eine Verbindung zu einem unserer Familienväter passt in keiner Linie.
Somit bleibt mir erstmal nur übrig die beiden parallel zu unserer Familie Olding aus Liener zu archivieren.

Heirat Hempe Oldig

Die gute Hempe Olding hatte ich bei meinen letzten Forschungen mit Henrich Eilers als Eheleute verknüpft. Komischer Weise – denn Hempe war bei der Heirat erst ein Jahr alt :-D

Dieses Mal konnte ich es aber korrigieren. Denn schon eine Generation davor gab es eine Hempe Olding, die die Ehefrau von Henrich Eilers ist und mit ihm fünf Kinder zeugte.

Ergänzungen zur Familie

Neben vielen Veränderungen und kleinen Ergänzungen, konnte ich durch die Sterbebücher von Liener dieses Mal noch weitere Daten zu den bisher erfassten Personen herausfinden, was leider einige Olding zu Tage förderte dich ich bisher noch nicht zuordnen konnte.

Neben den Sterbebüchern habe ich aber auch alle Olding Daten aus den Heirats und Geburtenbücher abgeschrieben und mit vorhandenen Daten verknüpft.

Die Schreibweisen

Auch dieses Mal sind wieder zwei Schreibweisen des Namen Olding hinzugekommen und bei den jeweiligen Personen unter Alias vermerkt. Bisher bekannte Schreibweisen sind somit: Olding, Oldig, Oldigs, Oldius

Gesamtübersicht des Forschungstages

1 Eintrag – Seelenregister
49 Einträge – Geburtsregister
12 Einträge – Heiratsregister
37 Einträge – Beerdigungsregister

Alle verknüpften Personen und Familien finden sich in Quelle 177

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort