Twitter und Genealogie

Ende letzten Jahres hatte ich ja schon einmal über das soziale Netzwerk – facebook berichtet - Aber diese ganzen Web2.0 Dinge faszinieren mich irgendwie und so bin ich natürlich auch nicht lange um twitter.com herumgekommen!

Direkt hat Twitter natürlich keinen Bezug zur Genealogie oder bietet Möglichkeiten zur Forschung. Allerdings funktioniert Twitter ja wie ein persönlich zusammenstellbarer Nachrichtenkanal und mit entsprechenden tweet-Lieferanten (ein tweet ist eine Nachricht bei Twitter) lässt sich eine schöne Nachrichten-Quelle erstellen.

Mittlerweile tummeln sich schon einige Hobby-Genealogen, Genealogie-Quellen, Magazine und und bei Twitter und ich habe schon einige interessante Links für mich zusammengetragen. Natürlich lassen sich fast alle dieser Quellen/Nachrichten auch direkt auf ihren Webseiten aufrufen – Twitter bietet aber eine schöne Komprimierung der Informationen auf eine Seite.

Einige Genealogie Twitter’er sind zum Beispiel:

Und noch ein paar Genealogie Listen:

Eine Zusammenfassung von Genealogie-Blogs gibt es im Twitter-feed von @genblogsDE. Hier werden von einigen deutschen Blogs die RSS-feeds ausgelesen und über Twitter verbreitet. Wer teilnehmen möchte abonniert einfach genblogsDE in seinem Twitter-Account oder schickt die eigene RSS-feed-Adresse per DM (direkt message) an genblogsDE.

Fazit: Twitter ist wohl keine Muss-Quelle, aber mit Sicherheit einen Blick wert was es für die eigenen Wüsche bietet – Und ich freue mich über neue Genealogie-follower … @genkracke!

Tags:

Ein Kommentar zu Twitter und Genealogie

Schreiben Sie eine Antwort