Rezept einer Mandeltorte (1675)

Rezept einer Mandeltorte (1675) aus dem Amtsbuch des Pfarrarchivs von Bettmar.
(Amtsbücher enthielten neben den amtlichen Eintragungen nicht selten Nachrichten oder Aufzeichnungen privater Natur, so das hier wiedergegebene Mandeltortenrezept von 1675)

Wie eine Mandeltarte zu machen ?
Eine blechne Form dazu kostet etwa 24 Kreuzer, auch woll geringer.
Receptum: 1½ lb. Mandeln slauhe sie ab, stoß klein mit Mörsell, gäuß ein Spitzglaß voll gut cräftig Rosenwaßer nachgerade mit zu. Slage ein 18 frische Eyer, von 8 und 10 Stucken das Weiße mit, die übrigen Dotter allein, zue dreyviertell lb.gestoßener Zucker drunter, item ein 4tell lb. Rein ausgesmoltzene Butter, reibs alles mit enem Löffell woll durch, bestreich das Blech woll mit abgeklaerter Butter, und schiebs in den Ofen, der aber nicht heißer sein muß, als er sonst gewönhlich zum Weisbrotbacken gemacht wirdt.
Notabene: Das Spitzglaß voll Rosenwaßer kann woll mit den Mandeln durchgestoßen, auch hernach in den Teig gegoßen und zugleich mit durchgerieben werden, ist gleich viel wie du solches machest, wenns nur uff eine dieser beeden Arten dreinn kömpt.

Quelle: Eingereicht von AMF Mitglied Jürgen Schweimler, Grevenbroich

Das Rezept der Mandeltorte nach heutigen Maßen zum nachbacken:

Die Forscherkollegin und der Forscherkollege Hilde und Hans-Dieter Schneider aus Frankfurt haben Probebackungen unternommen um eine für heutige Verhältnisse schmackhafte Torte zu erstellen.

Man braucht z.B. nicht 18 Eier, weil die heute größer sind. Für Leute, die an Zöliakie, d.h. einer Gluten-Unverträglichkeit leiden, ein echter Gewinn, da weder Hafer, Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste enthalten ist.

Für einen Kuchen im normalen Tortenformat, d.h. ca.30 cm Durchmesser und 5 cm Höhe reichen folgende

Zutaten:

  • 250 gr. Mandeln, gemahlen.
  • 2 Eßlöffel Rosenwasser, gibt es in der Apotheke.
  • 6 Eier, 2 ganze und 4 in Eigelb und Eiweiß trennen
  • 130 gr. Zucker
  • 50 gr. flüssige Butter.

Zu den Mandeln das Rosenwasser geben, 4 Eiweiß schlagen, die Hälfte vom Zucker dazu. 2 Eier und 4 Eigelb schaumig schlagen, Rest Zucker und die zerlassene Butter dazu, weiterschlagen und die fein zerkleinerten Mandeln langsam dazugeben, zum Schluß den Eischnee unterheben. Bei 150 Grad im mittleren Einschub 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

Entnommen aus:

Kurioses aus Kirchenbücher, Chroniken und der genealogischen Wissenschaft und genealogischer Nonsens

Zusammengestellt: Tom Lessner
www.lessner-ahnenforschung.com

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort