Der lebende Fächerchart || Familienforscherprojekt

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Spiel „Der lebende Fächerchart“

Vorbereitung

Ausreichend Platz schaffen (evtl. in die Turnhalle ausweichen), damit die Kinder im Halbkreis aufgestellt werden können.

Spielkarten mit Bilder von Omas’ und Opas’ erstellen.

Schnüre zurechtschneiden ca. 20 x 1m lange Schnüre.

Zubehör

min. 15 Kinder

min. 20 Schnüre (1m lang)

Spiel

Ein Kind wird als Proband (Ausgangsperson) ausgesucht. Das Kind darf sich dann aussuchen wer von den aussenstehenden Kindern seine Eltern sein sollen (natürlich ein Junge und ein Mädchen). Das Ausgangskind hält dann zwei Schnüre in der Hand die jeweils am anderen Ende von den Eltern gehalten werden. In der nächsten Runde düfen dann die „Eltern“ des Probanden ihre Eltern aussuchen, diese bekommen dann zusätzlich zu den Schnüren zu ihren Kindern die Großelternkarten in die Hand und es wird eine letzte Runde mit aussuchen der Eltern der Groeltern gespielt.

Zwischendurch werden die Kinder immer wieder aufgefordert sich mal umzusehen und zu erkennen wie groß die Familie bereits ist und ggf. gefragt, ob sie erkennen können wer von wem die Eltern bzw. Großeltern sind.

Alle teilnehmenden Kinder bekommen einen Stempel/Aufkleber in ihren „Ahnenforscher-Ausweis“.

———————

PDF des Spiel “Der lebende Fächerchart” laden.

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort