Arbol genealogico familia Wachtendorff – Wachtendorf in Chile

Wurde aus Gerd Wachtendorf (*07.10.1820, Bohlenberge, Zetel) etwa Gustavo Wachtendorf in Chile?! Diese Frage geistert schon seit einiger Zeit in meinem Kopf herum. Das es in Chile und von dort stammende Wachtendorff gibt, ist mir schon einige Zeit bekannt.

Vor einiger Zeit bekam ich dann einen Hinweis auf Genealoge.cl – eine chilenische Ahnenforschungsseite die sich hier (http://www.genealog.cl/Alemanes/W.html#WACHTENDORFF)  mit Einwandererforschung beschäftigt. Hier gibt es einen Hinweis auf

WACHTENDORFF:

Gerdt Wachtendorff (1,p.95), n. c. 1822; oriundo de Bohlenberge, Oldenburg; tejedor; llegó a Puerto Montt el 22 diciembre 1856 en el barco hamburgués Alfred, que zarpó desde Hamburgo hacia Puerto Montt el 16 agosto 1856 al mando del Capitán J.F.G.F. Mueller.

vermutlich der bei mir hier genannte Gerd Wachtendorf!

Aber auch die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. hat in Ihrer Auswanderer-Datenbank (http://auswanderer-oldenburg.de) einen Gerd Wachtendorf aus Bohlenberge:
http://auswanderer-oldenburg.de/getperson.php?personID=I46384&tree=Auswanderer

Wenn der oben genannte in diese Wachtendorf-Linie passen sollte, dann müsste er eigentlich direkt nach seiner Einwanderung in Chile seinen Vornamen von Gerd zu Gustavo geändert haben. Da es bisher aber keinen weiteren Hinweis auf eingewanderte Wachtendorf in Chile vorhanden sind und auch keine weiteren Einträge eines Gerd Wachtendorf in chilenischen Dokumenten zu finden sind, könnte es ein heisse Spur sein!

Aber wie komme ich denn eigentlich auf den Gustavo? Nach einiger Suche im Internet habe ich den WordPress-Blog von Ricardo Wachtendorff gefunden:

Es gibt sogar schon eine stattliche Ahnenreihe
http://wachtendorff.wordpress.com/2008/05/10/filiacion-continuada-familia-wachtendorff-2/

Der Autor ist – Ricardo Wachtendorff
http://wachtendorff.wordpress.com/2009/06/23/me-presento/

Hola Ricardo,

Estoy encantado de que hacer una investigación sobre el reloj Wachtendorff Chile – pero más que eso me alegraría si se contacto conmigo y podemos sincronizar nuestra investigación :) – timo@kracke.org

Leider habe ich von Ricardo bisher noch kein Feedback bekommen (Email, Twitter, Facebook)! Vielleicht hilft es ja, wenn ich ihn hier erwähne :)

Freue mich schon auf viele neue chilenische Verwandt …

Schreiben Sie eine Antwort