Einträge mit Tag ‘Nowak’

Deutsches Auswanderer Haus

Deutsches Auswanderer Haus

Dieses Wochenende haben wir mal “Kindfrei” und wollten einfach mal wieder etwas interessantes zu zweit machen. Also ein schönes Ziel musste her – und da ich sowieso schon immer mal ins Deutsche Auswanderer Haus wollte sind wir kurzerhand nach Bremerhaven gefahren.

Etwa um 12 Uhr waren wir am DAH in Bremerhaven. Direkt der Eingangsbereich ist sehr nett gemacht und bietet ein angenehmes Ambiente. Für 10,50 € pro Person haben meine Frau und ich uns auf eine kleine Zeitreise begeben …

Das gesamte Museum ist wirklich phantastisch gestaltet und stellt wirklich die Umstände unter denen damals ausgewandert wurde dar. Wir als Besucher haben uns regelrecht als Auswanderer gefühlt und konnten uns wirklich gute Eindrücke über die mehr als realistisch dargstellten Räume machen können.
Der gesamte Ablauf einer Auswanderung wird praktisch vom Besucher miterlebt und durch viele Tondokumente untermalt. Ein wirklich super Museum …

Zum Abschluß bietet sich noch die Möglichkeit eigene Forschungen anzustellen wofür ca. 10 Mac zur Verfügung die auf verschiedene online Datenbanken Zugriff haben:

Die erforschten Ergebnisse können dann später in Foyer ausgedruckt werden, oder mit einer ID über die Internetseite des DAH aufgrufen werden. Leider sind aber auch hier keine Zugriffe auf Daten um 1950 möglich und ich konnte keine Daten über Erwin Nowak herausfinden.

Zum Schluß gab es für uns beide noch einen kleinen Kaffee mit Kuchen und ein sehr schönes Museumsbesuch ging zu Ende!

Deutsches Auswanderer Haus, Bremerhaven
www.dah-bremerhaven.de

Wirklich eine “Reise” wert …

Zwei Briefe

Mein biologischer Großvater – Erwin Nowak, war ja nicht nur der Erzeuger meines Vaters, sondern hat nach seiner Auswanderung in die USA noch geheiratet und min. zwei Kinder gehabt – Peter und Anna Louisa, soviel ich von seiner Schwester Gabriele weis.

Aber leider hat ja weder Gabriele, noch sonst einer aus der Familie Kontakte zu seinen Nachkommen – und selbst mein Vater, der mal Kontakt hatte, hat keine Unterlagen mehr. Also was kann man tun?!

Ich habe ja einige Dokumente von Erwin bekommen. Über Geburtsurkunde, Antrag auf Sozialversicherung, Sterbeurkunde oder Nachruf war einiges dabei!
Also habe ich mal mein Glück versucht und einen Brief an den damaligen Informaten, der 1990 seinen Tod offiziell gemeldet hat – Robert McManus, geschrieben. Aber damit nicht genug, über die WhitePages.com habe ich mal nach Peter Novak in Santa Barbara, CA (dem Wohnsitz beim Antrag auf Sozialversicherung von Erwin) gesucht und auch zwei gefunden. Dem Peter Novak in der Bond Ave hatte ich direkt mal eine Email geschickt, dann aber leider erfahren, das es nicht mein Halbonkel ist … also, evtl. habe ich mit dem Brief mehr Glück :-D

Ob es nun richtig – oder gar gut ist Kontakt zu haben – wer weis, es wird sich hoffentlich bald zeigen …

Nachruf/Obituary – Erwin Nowak/Novak

Leider habe ich ja immer noch keine Verbindung zu meinem verwandten Novaks in den USA herstellen können. Daher kam mir die Idee den Nachruf aus der lokalen Presse von Fort Lauderdale, dem SunSentinel anzufordern und ggf. Namen und Orte zu erfahren.

Heute kam nach ca. 6 Wochen Wartezeit die Anzeige aus dm Archiv des SunSentinel bei mir an. Aber leider konnte ich keine Neuigkeiten erfahren.

Erwin J. NOVAK, 62 aus Ft. Lauderdale starb am 10. November 1990. Er hinterlässt seine Schwester Gabriele Hemken, Deutschland. Weiterhin seine Kinder und Enkel, alle Kalifornien. Privater Familien-Service …

Schade! Naja, evtl. findet sich aber ja mal was – google indiziert diesen Eintrag und ein Novak-Verwandter aus den USA schreibt mir eines Tages :-D

Erwin Nowak, Obituary
SunSentinel, November 1990

Weiterlesen »

Novak, Tschechien/Czech – making a match?

Nachdem ich ja nun schon einiges um DNA-Genealogie geschrieben habe, hätte ich fast vergessen von meiner ersten kleinen Erfolggeschichte zu berichten!

Unter meinen Y-DNA Treffern bei FamilyTreeDNA hatte ich einen Novak aus den USA, der mit mir, bis auf eine genetische Distanz übereinstimmt. FamilyTreeDNA meint dazu:

Knowing that Mr. Timo A. Kracke and Mr. T. F. Novak could not have had a common ancestor in the last 3 generations, theirs 12 marker comparison shows that the probability that they shared a common ancestor within the last …

3-7 generations is – 11.08%
11 generations is – 25,43%
15 generations is – 39,78%
19 generations is – 52,63%
23 generations is – 63,46%
27 generations is – 72,23%

Das hat mich natürlich nicht lange gehalten und ich habe Tom eine Email geschrieben und einfach mal kurz von meinen Nowak Vorfahren berichtet und das meine “Blut-Linie-Nowak” zurzeit zurück nach Tschechien führt.
Natürlich war die Freude groß, als Tom mir schon am nächsten Tag zurück geschrieben hatte und mir mitteilte, das seine Vorfahren ebenfalls aus Tschechien stammen. Leider haben aber weder ich, noch Tom bisher weitere Nachforschungen in Tschechien unternommen um ggf. die Verwandschaft auf dem Papier herstellen zu können.

Also – bleibt auch nach einer kleinen Erfolgsmeldung der DNA-Genealogie, der Wermutstropfen, dass 72% innerhalb von 27 Generationen nicht wirklich viel sind und wir auch keine “wirkliche” Verwandschaft nachweisen konnten …
Es bleibt also weiter spannend :-D

Greetings to Tom Novak, USA – maybe one day we could verfiy our connection!

And here are the results …

Eine Valentinsüberraschung für mich :-D
FamilyTree DNA schreibt mir – die ersten Testergebnisse (zumindest für Y-DNA) sind da!

Na, super – also gleich mal los zur FamilyTree DNA Internetseite und nachsehen.
Whhhhhooooowww – welch ein Informationswust! Was bedeutet was, hier was, dort was … alles gar nicht so einfach.

Also alles schön Schritt für Schritt!

Weiterlesen »

Sympathische Nowaks!

Na, wer nicht wagt, der nicht gewinnt – so heisst es ja so schön.
Ein paar Daten zu meiner Nowak-Linie habe ich ja nun schon vor einiger Zeit vom Standesamt in Delmenhorst bekommen.

Aber es gibt da ja noch Opas Bruder Walter!
Also, einfach mal dasoertliche.de bemüht und ab ans Telefon …Walter war am Anfang schon etwas verwirrt, wer ihn da wohl anruft, aber auch er hatte keinen guten Kontakt zu seinem Bruder Erwin oder seiner Familie in den USA und konnte mir eigentlich nichts über Erwin erzählen.

Schade! – Aber Walter hat mir erzählt, dass es ja noch eine Schwester gibt – Gabriele!

Weiterlesen »

Familie Nowak aus Delmenhorst

Die Familie Nowak – mein Sorgenkind, bzw. ein bisschen kniffelig ;-)

Erwin Nowak, mein leiblicher Großvater väterlicherseits, ist bereits ein paar Jahre nach der Geburt meines Vaters von Delmenhorst in die USA (wohl Californien) ausgewandert und war bis dahin lange lange verschwunden.

Mein Vater Paul H. Kracke hatte wohl noch einmal Kontakt zu ihm und seiner Familie in den USA (so im Zeitraum 1990-2000), aber nach einm Treffen und ein, zwei Telefonaten war auch schnell wieder Schluß. Erwin Nowak ist ca. 2000 (+/- 5 Jahre) verstorben.

Mehr Informationen hatte ich leider nicht – auch mein Vater hatte keine Daten für mich und meine Großmutter schwieg lieber zu dem Thema …

Weiterlesen »