Daten aus Schliengen!


Die Kessler-Linie meiner Mutter stammt aus dem Drei-L├Ąnder-Eck bei Freiburg, um genau zu sein aus L├Ârrach/Schliengen/Mauchen.

Nicht ganz einfach dort mal so herunter zu fahren und sich im Archiv umzusehen. Also habe ich im Archiv in Freiburg mal angefragt und habe ein paar Forschungen bei der Berufsgenealogin Dr. Anna L. Seegebrecht in Auftrag gegeben.

Ein wirklich netter Kontakt und absolut z├╝gige Abwicklung meines Auftrages! Gestern bekam ich dann einen gro├čen Umschlag mit Original-Kopien der Kirchenbuchseiten und eine Reinschrift der Namen und Daten meiner Kessler-Linie und der Sattler-Familie aus Schliengen. Um es mal so zu sagen – nette Ausbeute :-P

Und um zu vergessen – die Kosten waren auch noch im ertr├Ąglichen Rahmen.


2 Antworten zu “Daten aus Schliengen!”

  1. Dear Sir,

    Found the following text in a book here at the University libray.
    I hope I copied it correctly.
    As I am researching the history of my family and this may give me a link to my family line in Winterthur, I would be very greatful if you have any information on Kronauer in schliengen.
    My apologies for not being able to write in german, but please feel fre to reply in German.

    Many thanks,
    Hans Kronouer (Melbourne, Australia)

    1536, 7. (or 17.) J├Ąnner, Zinsverschreibung des J. Keller zu Schliengen f├╝r ein von den Johannitern zu Neuenburg erhobenes Kapital. Archiv der Commende Neuenburg.

    Der Schuldheiss Brendli von Schliengen beurkundet, im Names des Junkers Hanns Nagel und als Vogtmann der von Junker Jacob hinterlassenen Kinder, die gerichtliche Fertigung der Kaufhandlung, wonach Jos Keller und seine Ehefrau an Sigfried Rammung, den Statthalter des Johanniterhauses zu Neuenburg, f├╝r 20 Goldgulden Hauptgutes einen j├Ąhrlichen Zins von 1 Goldgulden “ab huss und hoff zu Sliegen, in der hundgr├╝ben, zucht land ab off das Muchenbechlin, land off den almendweg, so gen Liel gat, gegen wald off dem almendweg, so oss der Stalten gat, und ab einem zweytel ackers am tuchen brunnen, zucht gegen wald off Hanss Pfleger, gegen ryn off Theus T├Ągerfeld”, auf Wiederl├Âsung verkaufte. Mit dieser G├╝lte habe ich vormals Hanns Pirs von Schliengen, unter B├╝rgschaft des K. Zabrist von Altingen und des K. Gross, verschrieben, wie der durch Junker Ottmann von Blumeneck besigelte Hauptbrief von 1455 inhalte, welcher wegen Aenderung eines Unterpfandst├╝ckes abgethan und der gegenw├Ąrtige zu Kr├Ąften erkannt worden durch Ch. Kronauer, M. Bischer, G. Gr├╝ninger, G. Legerfeld, A. Hechtlin, F. Puri und A. Senft, s├Ąmmtlich des Gerichts zu Schliengen. Es sigelt Junker H. Nagel “Geben off frytag nach der heilgen dry k├╝ntig tag”.

  2. HALLO,
    Durch Zufall bin ich auf Ihre Web sie geraten. ICH habe vor 3 Jahren den Kontakt
    mit Hans Kronouer aufgenommen. Leider hat Hans seine E Mail Adresse ge├Ąndert und ich kann deshalb keinen e Mail mehr an Hans schreiben. LEIDER. K├Ânnen Sie mir bitte seine E Mail Adresse mitteilen. VIELEN Dank.
    VIELEN Dank.
    MIT FREUNDLICHEN GR├ť├čEN
    J├╝rgen Kronauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.