Einträge mit Tag ‘Genealogie .blogs’

Meine Forschung in der Schwäbischen Zeitung

Natürlich schmeichelt es, wenn über sich selber in der Zeitung oder online berichtet wird. Als ich gestern über einen Artikel in der Schwäbischen Zeitung gestolpert bin, war ich doch etwas überrascht über die Berichterstattung.

Wir (Redaktion, Autorin und ich) hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zueinander. Auch wenn die Fakten aus öffentlichen Quellen bzw. meinem eigenen Blog stammen, war es doch irgendwie komisch den Artikel zu lesen. Was mich wiederum gefreut hat, dass es nicht nur oberflächlich war, sondern auch ein Hinweis auf das Projekt die Familienforscher – Familienforschung für Kinder & Jugendliche, den Weg in den Artikel gefunden hat.

Schwaebische.de

 

Aber lest selbst …

http://www.schwaebische.de/panorama/wissen_artikel,-Ahnenforschung-Apfel-sucht-Stamm-_arid,10135508.html

der Genealoge – Familienforschung für die Ohren – T-Shirt

Es gibt ja immer wieder mal ein paar schöne Veranstaltungen, wo es sich anbieten kann ein bisschen Werbung für den Podcast zu machen :)

Da habe ich mich einfach mal ein bisschen umgesehen und mir vor ein paar Tagen ein T-Shirt bestellt. Vorne auf der Brust findet man “meinen Baum” mit “Timo Kracke – Email & Internetadresse” und hinten das Logo vom Podcast “der Genealoge” mit dem Slogan “Familienforschung für die Ohren” – “www.derGenealoge.de“. Online gestaltet, bestellt, passt – dann kann ja die nächste Veranstaltung kommen …

 

der Genealoge - T-Shirt (Vorne) der Genealoge - T-Shirt (Hinten)

 

Weiterlesen »

Ostergruß vom Grabstein-Projekt (CompGen)

Einen schönen Ostergruß gab es vorhin in einigen Mailinglisten von Holger Holthausen, Grabsteinprojekt:

 

Pünktlich zum Osterfest ist die Dokumentation der Grabsteine vom Heimatfriedhof der Osterhasen fertig gestellt:

http://grabsteine.genealogy.net/namelist.php?cem=620 

Fotograf: Heinz von Glahn
Bildbearbeitung u. Datenerfassung: Arno Ruhlandt

Freundlich grüßt

Holger (G.F. Holthausen)
Projektorganisation *Grabsteine*

MyHeritage kooperiert mit FamilyTreeDNA

Nach iGenea, der deutschsprachigen Kooperation mit FamilyTreeDNA und dem Angebot von Ancestry DNA-Analysen zu erstellen, folgt nun auch MyHeritage dem Trend und bietet seinen Usern eine Kooperation mit FamilyTreeDNA an.

Für mich als Kunden von iGenea, bzw. FamilyTreeDNA würde es schon interessieren, wie vielleicht meine vorhandenen Ergebnisse in der MyHeritage-Version aufbereitet würden :) Weiterlesen »

MyHeritage auf Expansionskurs

Das Familiennetzwerk MyHeritage, dass vor knapp 1,5 Jahren das deutsche Unternehmen verwandt.de gekauft hat ist weiter auf Expansionskurs. Bisher glänzte MyHeritage eher durch Funktionen wie Datenbanken, Suchabfragen, SmartMatches, FamilyTreeBuilder oder auch den Stammbaumdruck, entwickelt sich jetzt weiter zu einer Online-Quelle mit Original Dokumenten. Durch den Kauf von FamilyLink.com und WordVitalRecords.com wurde eine Ergänzung geschaffen, die sicherlich eine der wichtigsten in den letzten Jahren ist.

Weiterlesen »

Pro Heraldica bloggt

Es tut sich was in der deutschen Genealogie-Blogger-Szene :)
Heute bekam ich eine Email mit der Ankündigung des Blogs von Pro Heraldica …

Da es in diesem Themenbereich eine recht überschaubare Anzahl an Blogs und Communitys gibt möchten wir uns persönlich bei Ihnen vorstellen.

Wir sind ein Unternehmen das im Bereich Genealogie und Heraldik tätig ist. Familienwappen und Familiengeschichten betreuen wir seit fast 40 Jahren von der Erforschung und Gestaltung bis zur kunsthandwerklichen Umsetzung.

Seit etwa einem Monat wurde ein Genealogie und Heraldik Blog gestartet. Ziel ist es für unsere Kunden, Interessenten sowie Freunde der Genealogie und Heraldik interessante Ergebnisse aus unseren Familienforschungen vorzustellen.

Der Blog von Pro Heraldica findet sich unter: http://www.blog.pro-heraldica.de/

Natürlich habe ich direkt bei Pro Heraldica vorbei geschaut. Ein Blog mit tollem Design, gut gemachten Artikel und durch die professionelle Orientierung hoffentlich langanhaltend mit interessanten Artikeln! ich freue mich diesen Blog unter den deutschen Genealogie-Blogger begrüßen zu dürfen!

Pro Heraldica findet sich übrigens auch in meinem Google-Blogs feed:
http://www.kracke.org/blog/deutsche-genealogie-blogs/

Genealogische Notizen || Ein neuer Blog

Oh, wie schön – ein weiterer, privater Genealogie-Blog ist online.

Genealogische Notizen von Anneliese Grosse

Ich bin Anneliese Grosse, geb. Coldewey, und wohne in Neuenburg in Friesland. In meinem Geburtsort Bockhorn arbeite ich noch als Lehrerin, freue mich jedoch auf meine Pensionierung in etwa einem Jahr, weil ich mich dann meinem Hobby, der Genealogie, endlich ungehindert widmen kann.

Ahnenforschung betreibe ich aus Zeitgründen mehr oder weniger intensiv seit etwa 1980. Es begann mit dem Fund eines Ariernachweises und dem weiteren Sammeln von Informationen innerhalb der Familie. Dann folgten exzessive Besuche des  Bockhorner Kirchenbüros, bis dieses für die private Forschung geschlossen wurde. Inzwischen besaß auch ich nach anfänglichem Sträuben einen PC und konnte meine gesammelten Daten in ein Ahnenprogramm eingeben und nach tage- und nächtelangen Sitzungen auch über ‘familysearch’ den Stammbaum erweitern.

http://genealogie-notizen.de/?page_id=2

Der Blog von Anneliese Grosse findet sich auf: www.genealogie-notizen.de
Herzlich willkommen, Anneliese :)

Mein genealogisches Werk als Nachlass – wie ist damit umzugehen? { Gastbeitrag }

von Klaus Riecken, Zeitschrift für Niederdeutsche Familienkunde (4./4., 85. Jahrgang, ISSN 0945-7461)

Norddeutsche genealogische Vereine sind gegenüber ihren Mitgliedern sehr zurückhaltend mit Forderungen. Keine Satzung fordert die Mitglieder auf, dem Verein und somit der Nachwelt erstellte genealogische Werke zu übergeben.

Bescheiden fragt man an, ob beim Tod eines Mitgliedes der genealogische Nachlass zu bergen sein. Das kann schon zu spät sein.

Satzungen führen vorsichtig an, dass der Verein Beschaffung von einschlägiger Fachliteratur sowie das Sammeln von Forschungsmaterialien und Forschungsarbeiten betreibt, um es Mitgliedern und interessierten Dritten zugänglich zu machen. – Kein Aufruf an die Mitglieder zwecks Übergabe an den Verein. Weiterlesen »

Ich bin viele || Frankfurter Rundschau

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Emailanfrage für ein Interview über Ahnenforschung. Nach etwas holprigem Start hatten wir uns letzte Woche zu einem Telefonat verabredet und knapp 30 Minuten konnte ich wieder über meine Genealogie schwärmen :)

Diese Woche war dann der Artikel in der Frankfurter Rundschau abgedruckt. Leider sind einige Passagen nicht ganz so wiedergegeben wie ich es sagen wollte, aber zusammengefasst ein paar nette Zeilen :)

Ahnenforschung war lange ein Hobby für Menschen mit zu viel Zeit. Heute lassen sich Vorfahren per Mausklick finden wie alte Schulfreunde auf Facebook

Weiterlesen »

Fächerchart von MacStammbaum || Ein kleiner Test

Über die Feiertage gab es bei Synium, Hersteller von MacStammbaum das gesamte Sortiment zum halben Preis. Da ich schon das eine oder andere Mal mit MacStammaum geliebäugelt hatte, habe ich doch glatt mal die 24,99 € in die Hand, oder auf den Bildschirm genommen und mir eine zweite Genealogie-Software für den Mac gegönnt.

Weiterlesen »