Einträge mit Tag ‘Kracke’

Sandkuhl || Von Neuenkirchen, Bassum nach Ganderkesee

Vor einigen Wochen bekam ich eine Email von Jürgen Sandkuhl. Jürgen erforscht seine Sandkuhl-Linie und hatte für mich einige Infos parat. Ich hatte bei meiner 3xUrGroßmutter Gesche Margarete Catharine Adelheidd Sandkuhl falsche Eltern zugeordnet. Wie auch immer ich es geschafft hatte, mit den Abschriften der Ganderkesee’er Kirchenbücher und anderen Quellen. Nun ja – der Hinweis von Jürgen ging auf die Auswanderer-Datenbank der OGF – www.auswanderer-oldenburg.de/getperson.php?personID=I14092&tree=Auswanderer. Soweit so gut – ich konnte die Eltern korrigieren.

Weiterlesen »

MyHeritage Interview mit Timo Kracke

Vor ein paar Wochen hatte ich schon die Ehre, dass die lokale Presse (Nordwest-Zeitung / Bericht) einen Bericht über mich und das Hobby Ahnenforschung veröffentlich hat. Vor ein paar Tagen dann, hat dann Silvia da Silva von MyHeritage.de ein Interview mit mir geführt. So langsam fühle ich mich schon als D-Promi :) Weiterlesen »

Forschungen in der Maus e.V., Bremen || Margarethe Kracke (Bremen-New York)

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Email aus den USA – Justin Warners Vorfahren kamen aus Deutschland – um genau zu sein, Margarethe Kracke ist 1874 in Bremen geboren!

Bei dem Namen Kracke in der “Nähe” von Harpstedt werde ich natürlich immer hellhörig und war sehr gespannt ob Justin und ich eine Verbindung zueinander haben. Ausserdem war es mal wieder ein Anlass das Archiv der Maus e.V. in Bremen zu besuchen.

Weiterlesen »

Öko Test: Apfel sucht Stammbaum

Als ich im Dezember einen Hinweis bekam, dass in einer der nächsten Ausgaben der Öko Test ein Bericht über Ahnenforschung sei hatte ich eher ein schmunzeln auf dem Gesicht – denn irgendwie konnte ich den Zusammenhang zwischen Öko Test und Ahnenforschung nicht ganz sehen.

Wie auch immer – heute konnte ich das Heft lesen! Der Artikel in Heft 02/2010 (Februar) findet sich auf Seite 108 bis 111 und berichtet im allgemeinen über Ahnenforschung, Datenbanken, Forschungsmöglichkeiten und Literatur.
Mir hat es Spaß gemacht den Artikel zu lesen und das nicht nur wegen der Nennung meines Namen mit Website :)

Vielen Dank an Andrea Mertes und der Öko Test!

Hier schon mal ein paar kleine Auszüge aus dem Artikel:

… Aber während es früher vor allem die Älteren waren, die mit Eintritt ins Rentenalter endlich Zeit genug hatten, in alten Archiven und Schriften nach längst verstorbenen Familienmitgliedern und ihrer Geschichte zu kramen, interessieren sich mittlerweile auch immer mehr jünger Menschen für ihre Ahnen. Zum Beispiel Timo Kracke. Als er kürzlich zu einer Hochzeit eingeladen wurde, saß er in der Kirche und kam ins Grübeln, Während sich vor dem Altar das Hochzeitspaar ewige Treue versprach, blätterte er in dem kleinen Programmheft zu Trauung. Der Bräutigam heißt also Strey mit Nachnamen? …

Das bezieht sich wohl auf meinen Beitrag aus dem Oktober 2009!

Timo Kracke war einer der Ersten, die drin waren. Seit Ende der Neunzigerjahre nutzt der Hobbygenealoge das Internet, um mehr über seine Vorfahren zu erfahren. Damals hatte er gerade seine Homepage www.kracke.org registrieren lassen, wusste aber nicht, was er damit anfangen sollte. Ein Freund …

Aber der Artikel befasst sich natürlich nicht nur mit mir, sondert behandelt noch Ahnenforschung.Net, Strukturen in den Stammbaum bringen, Das Internet – eine gute Sekundärquelle, Buchtips, Stammbaumprofis und DNA-Analysen.

Three years of genealogy blogging!

Today – three years ago I published my first genealogy blog-entry!

Willkommen zurück zur Ahnenforschung … (Welcome back to genealogy …)

Three years of interesting genealogy research, adventures, nice connections, many new people and relatives :) A great time … Until january 2007 I have postet 132 articles with 31.645 words and it still makes fun communicating with other genealogy addicteds!

Hope you stay with me :)

———– deutsch ———–

Drei Jahre Ahnenforschungs Blog (Tagebuch)

Heute vor drei Jahren habe ich meinen ersten Eintrag im Genealogie-Tagebuch geschrieben!

Willkommen zurück zur Ahnenforschung …

Drei Jahre voller interessanter Ahnenforschung, Abenteuern, tollen Kontakten, viele neue Leute und Verwandte :) Eine tolle Zeit … Seit Januar 2007 habe ich 132 Einträge mit 31645 Wörtern geschrieben und es macht immer noch Spaß mit anderen Ahnenforschung-Süchtigen zu kommunizieren!

Ich hoffe ihr bleibt mir treu :)

Mein kleiner Vater | My little dad (Wordless Wednesday)

Urgroßmutter Hermine Kracke mit meinem Vater (auf dem Dreirad) und meiner Tante.
Great-Grandmother Hermine Kracke with my dad (on the bicycle) and my aunt. Weiterlesen »

What was your best Genealogy Moment during 2009?

Randy Seaver asked, Thomas MacEntee answered and now it is my time to tell you what was my best Genealogy Moment during 2009?

I think the best thing in 2009 was the story how I discovered the Olding relatives in Kentucky, USA.
It started when I researched all the Olding from the church-books of Liener, Lindern, Germany – I joined all the pieces together and used further sources to complete the search. The chronicle of Liener showed me that there where three brother who immigrated to the US around 1880 and the years after that …

Would be great to find them! I started a search with some other helpers and found some census records in Covington, Kentucky, USA and made a match. I found these emigrants …
After some additional research I found a findagrave.com site with pictures of headstones from the descendants of the emigrants. I made connection to the owner of this site – and, YES! I found Jack Olding – the cousin 3rd grade of my mother-in-law.
With Jack, I have found a really hugh bunch of Oldings in USA.

A really great adventure :)

All my blog posts about the Olding‘s!
My regards to Jack and the rest of the Olding family in Kentucky!

Umstände des Todes von Fritz Kracke 09. Juni 1940 (WW2)

Schütze Fritz Kracke, geboren 26. Juli 1920 in Delmenhorst, diente während des 2. Weltkrieges im 4. (M.G.) Infanterieregiment 154 der 58. Infanteriedivision.

Das 154. Infanterieregiment wurde am 26. August 1939 als Regiment der sogenannten zweiten Welle in Oldenburg aufgestellt. Die 16 Infanteriedivisionen der 2. Welle wurden bis 1938 als Reservedivisionen bezeichnet. Ihre Gliederung und Waffenausstattung wichen von denjenigen der l. Welle geringfügig ab. Die Mobilmachung dieser Divisionen wurde mit denjenigen der l. Welle insofern eng gekoppelt, als sie von der aktiven Friedenstruppe Stämme an aktivem Personal einschl. Offizieren erhielten; außerdem hatten die aktiven Divisionen die Mobilmachung der Divisionen der 2. Welle zu leiten. Ihre Divisionsstäbe gingen meist aus den hierfür bei einem Teil der Friedensdivisionen vorhandenen Stäben der Infanterie- oder Artilleriekommandeure hervor. Zur personellen Auffüllung wurden Reservisten I (voll ausgebildete Reservisten mit mindestens einem Jahr Wehrdienstzeit) und, soweit erforderlich, Reservisten II (Wehrpflichtigen der „weißen Jahrgänge” vor 1914 mit
Kurzausbildung von 2 – 3 Monaten) und Landwehrpflichtige herangezogen. Es war zu erwarten, dass die Inf. Divisionen der 2. Welle kurze Zeit nach ihrer Aufstellung voll verwendungsfähig sein würden. Weiterlesen »

Drei Kracke (Wordless Wednesday)

Christina, Eve und Timo Kracke Weiterlesen »

Familienname Kracke (Surname Saturday)

Bei meinem letzten Surename Saturday hatte ich ja über meine Nummer eins der Familiennamen – Floris berichtet. Heute soll es aber um meinen Nachnamen – Kracke gehen.

Der Familiennamen Kracke erscheint insgesamt 536 Male in meiner Datenbank und landet somit auf Platz zwei aller vorhandenen Familiennamen. Natürlich habe ich einen besonderen Bezug zum Namen Kracke, da ich mich natürlich jeden Tag mit ihm identifiziere – aber es gibt da auch eine kleine dunkle Seite am Nachnamen.
Denn schon mein Großvater und Namensgeber Willi Kracke ist nicht mein leiblicher Großvater, sondern hat meinen Vater den Familiennamen “lediglich” erteilt. Wobei der biologische Vater Erwin Nowak ist …, aber das ist doch eher eine andere Geschichte. Ich kann mit nichtsdestotrotz sehr gut mit dem Namen Kracke identifizieren und habe neben dieser Geschichte meines Namen auch schon einige andere kuriose Zusammenstellungen, Namensgebungen usw. in der Familienforschung erlebt. Weiterlesen »