Besuch der Mormonen in Bremen!


Endlich geht es ein St├╝ckchen weiter.

20.08.2007
Die Gesch├Ąftsstelle der “Kirche Jesu Christi” in Bremen hat die Sommerferien beendet und ich konnte endlich meinen Film/Filme bestellen. :-D
In knapp zwei Wochen soll es soweit sein. Und das ganze soll knapp 6,50 ÔéČ pro Film kosten … ich bin gespannt!

06.09.2007
Ahhh, ein Anruf der Gesch├Ąftsstelle in Bremen – die Filme sind da! Gleich mal einen Termin machen …

20.09.2007
Kirch Jesu Christi, BremenUnser 5. Hochzeitstag … und ein Termin bei den Mormonen ;-) !
Um kurz nach Neun Uhr ging es dann in Ganderkesee los – eine kurze Tortour durch Bremen gemacht und um kurz nach halb Zehn war ich dann bei der Kirche an der Emmastrass!

Erstmal ein bisschen umgucken und dann hinten rum, richtung Keller – und da stand auch schon Frau Marchall und hat mich in Empfang genommen.


Heute waren noch ca. Sieben andere Forscher mit mir in der Genealogischen Forschungsstelle, aber im gro├čen und ganzen war der Raum ok, die Ger├Ąte ebenfalls und mir wurde super zur Seite gestanden.

Leider kam die erste Ern├╝chterung aber schon direkt am Anfang – es ist “nur” der Film mit den Heiraten und Sterbeeintragen vorhanden – der zweite ist zur Zeit ausgeliehen.

Also, auf geht es …
Zurerst habe ich mal meine Heiratsakten vorgenommen und vorhandenes abgeglichen. Dann ging es weiter mit Familie Gottwald – Treffer und Treffer.
Ich hatte nicht nur Gl├╝ck, das die Kirchenb├╝cher in super Qualit├Ąt vorlagen, sondern auch die Pastoren aus Riegersdorf haben in wirklich gut leserlichen Schriften geschrieben.

Aber zur├╝ck zu den Ergebnissen.
Ich konnte zur Gottwald-Linie eine komplette Generation erweitern und bis auf ein Sterbedatum komplett mit Daten versehen (in Riegersdorf wurden bei den Sterbeintr├Ągen sogar das Geburtsdatum vermerkt!). Ausserdem konnte ich auch die Schneider/M├╝ller-Linie endlich komplett mit Daten versehen. Also alles in allem ein wirklich lohnender Vormittag in Bremen :-D
Zumal ich bei Kosten von 6,50 ÔéČ f├╝r Film und Nutzung des Leseger├Ątes echt nicht meckern kann …

Leider war ja in der Genealogischen Forschungsstelle das Photographieren verboten, daher nur ein paar Bilder vom Auswerten meiner Notitzen am heimischen Computer …

Auswertung in Ganderkesee

Und zum Abschlu├č noch meine Ergebnisse vom ersten Tag!
Ich freue mich schon wenn mein zweiter Film verf├╝gbar ist …


3 Antworten zu “Besuch der Mormonen in Bremen!”

  1. Guten Tag, ich bin 82 J alt und m├Âchte gerne wissen ob ich ├╝ber Sie meinen Taufspruch aus dem Kirchenbuch der Johanniskirche in Stargard /Pommern erfahren kann. Ich wurde am 19.November 1933 eben dort getauft.
    F├╝r eine Antwort bin ich Ihnen sehr verbunden, und wenn Sie nicht zust├Ąndig sind nennen Sie mir doch bitte eine Anlaufstelle. Mit freundlichen Gr├╝├čen
    Eve-Marie Wipper

  2. Guten Tag,ich w├╝rde gerne die gebotenen M├Âglichkeiten f├╝r eine Familienforschung nutzen.
    Dazu wollte ich mich, da ich in der Region wohne, in der Forschungsstelle Bremerhaven Parkstra├če 28 vorab erkundigen.
    Leider ist dort tel. niemand zu erreichen. Keine Telefonansage, nur eine Umschaltung auf ein Faxger├Ąt ert├Ânt nach einiger Zeit. Ein Besuch des Kirchengeb├Ąudes zur angegebenen ├ľffnungszeit (15-19h) war erfolglos. Es ├Âffnete niemand. .
    Die im I-net angegebene Nummer der Bremer Forschungsstelle meldet “kein Anschlu├č unter dieser Nummer”. Es wird keine Information gegeben.
    Wie komme ich in Kontakt mit Forschungsstellen in meiner N├Ąhe (Geestland)?
    Sind die im I-net verf├╝gbaren Telefonnummern noch g├╝ltig, gibt es neue, verl├Ą├čliche Nummern?

    Vielen Dank vorab f├╝r die Antwort

    Freundliche Gr├╝├če

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.