Einträge mit Tag ‘Sattler’

Das Geschlecht Göbel, Rheinsheim

Im Mai diesen Jahres hatte ich ja bereits über die Vorfahren GÖBEL aus Rheinsheim, Phillippsburg – Karlsruhe berichtet und konnte mit den Forschungen von Frau Dr. Anna L. Seegebrecht auch einige Fortschritte machen.

Hier findet sich der Bericht aus dem Mai – Die Göbels aus Rheinsheim!

Für Rheinsheim, einem Stadtteil von Philippsburg ist schon seid einiger Zeit ein Ortsfamilienbuch in Arbeit, dass auch im Jahr 2009 erscheinen soll, wenn die Stadt Rheinsheim/Philippsburg ihre 1225 Jahrfeier veranstaltet. Hr. Dieter Haas ist der Autor dieser tollen Arbeit und ich hatte das große Glück, dass er mich sowohl im Juni 2008 schon einmal, als auch jetzt wieder mit neuen Informationen über meine GÖBEL Vorfahren aus Rheinsheim versorgen konnte.

Weiterlesen »

Chronik von Schliengen

Eine Ortschronik – hhhmmm, naja ein Buch halt, evtl. 200 Seiten, nett gemacht – so in etwa hatte ich es mir gedacht, als ich die Chronik von Schliengen&Mauchen für knapp 65 € bestellt hatte.

Gestern kam das Prachtstück ;-)

chronik.jpg

Whow – hab ich nur gedacht, einen chic’n Schuber für die zwei riesigen Bände der Chronik – sieht wirklich super aus, toll verarbeitet und macht einen guten Eindruck beim ersten durchblättern – da freue ich mich schon aus schmökern …

Daten aus Schliengen!

Die Kessler-Linie meiner Mutter stammt aus dem Drei-Länder-Eck bei Freiburg, um genau zu sein aus Lörrach/Schliengen/Mauchen.

Nicht ganz einfach dort mal so herunter zu fahren und sich im Archiv umzusehen. Also habe ich im Archiv in Freiburg mal angefragt und habe ein paar Forschungen bei der Berufsgenealogin Dr. Anna L. Seegebrecht in Auftrag gegeben.

Ein wirklich netter Kontakt und absolut zügige Abwicklung meines Auftrages! Gestern bekam ich dann einen großen Umschlag mit Original-Kopien der Kirchenbuchseiten und eine Reinschrift der Namen und Daten meiner Kessler-Linie und der Sattler-Familie aus Schliengen. Um es mal so zu sagen – nette Ausbeute :-P

Und um zu vergessen – die Kosten waren auch noch im erträglichen Rahmen.