TV-Tipp: Die gute Fee der Ahnenforscher || MDR 17.03.2010

Für alle Interessierten gibt es am kommenden Mittwoch, den 17.03.2010 um 20:45 Uhr eine Fernsehsendung zum Thema Ahnenforschung im MDR.

Hier schon mal ein kleiner Appetitmacher auf die Sendung:

Martina Wermes beschäftigt sich seit Jahren mit Ahnenforschung. In der Fernsehserie „Die Spur der Ahnen“ gibt sie die entscheidenden Tipps, wenn es nicht mehr weitergeht. Und sie erklärt, wo die Zuschauer mit der Ahnensuche beginnen können.

Frau Wermes, Sie sind eng mit der Genealogie verbunden, sowohl beruflich als auch in der Freizeit.

Das stimmt. Ich habe das schon immer als Berufswunsch gehabt. Und habe das auch realisiert: Von meinem Studienabschluss bis ins Jahr 2000 habe ich in der Zentralstelle für Genealogie der DDR gearbeitet, später dann in der entsprechenden Abteilung des Staatsarchivs Leipzig. Jetzt betreibe ich Ahnenforschung für die Genealogische Gesellschaft. Da bin ich 2004 zur Vorsitzenden gewählt worden.

Worin besteht die Vereinsarbeit?

Im Mittelpunkt stehen unsere monatlichen Veranstaltungen mit genealogischen oder eng verwandten Themen wie Chronologie, Namensforschung und so weiter. Viel zu tun haben wir mit unserer Ahnenbörse und mit Anfragen an die Gesellschaft.

Quelle: http://www.mdr.de/ahnen/3622712.html

Tags:

Schreiben Sie eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: