Handbuch zur Ahnenforschung in Polen


Anfang September bin ich durch einen facebook Eintrag von verwandt.de auf die Seite AhnenforschungInPolen.eu von Aleksandra Manka aufmerksam geworden. Aleksandra suchte hier Testleser f├╝r ihr Handbuch “Ahnenforschung in Polen”.

Nichts leichter als dass – eine Email an Aleksandra und kurz danach hatte ich mein Testexemplar vorliegen …
Das Buch kommt als Download als PDF-Dokument und verf├╝gt ├╝ber eine Men├╝struktur innerhalb des PDF. Nach einem kleinem Vorwort kommt Aleksandra direkt zu den Schwerpunkten des Buches.

Den richtigen Ort finden
Den richtigen Ort zu finden ist im heutigen Polen oft nicht einfach – es gibt eine ge├Ąnderte Schreibweise, oder es ist nur ein Teil des Namen bekannt usw.. Hier bietet das Buch einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Orts-Datenbanken und gibt Hilfestellungen bei polnischen Begriffen in der Ortssuche.

Standesamt und Staatsarchiv
Neben Adressen der wichtigen Standes├Ąmter und Staatsarchive gibt das Buch Vorlagen f├╝r Anfragen (auf polnisch), ├ťbersetzungshilfen und eine ├ťbersicht zu Geb├╝hren.

Koorespondenz
Auch in diesem Artikel geht es nochmal im speziellen um Anschreiben, polnische Schriftzeichen, Redewendungen und Vorlagen f├╝r ├ťbersetzungen der Antworten.

Kirchenbest├Ąnde
Auf die Kirchenbest├Ąnde wird im Buch nur kurz eingegangen. Ein Teil der Kirchenb├╝cher wurde bereits von den Mormonen digitalisiert und steht weltweit zur Verf├╝gung. Aber auch hier wird wieder auf die wichtigsten polnischen Begriffe verwiesen.

Weitere Quellen
Auch neben den Standes├Ąmtern, Staatsarchiven und Kirchen gibt es Quellen f├╝r Forschungen in Polen. ├ťber digitale Bibliotheken und Foren von polnischen Genealogievereinen geht das Buch auch auf deren Nutzen und ├ťbersetzung von Fachbegriffen ein.

Mein Fazit nach der Testlesung – ein Buch das sicherlich einigen Polenforschern helfen wird und sich als Begleiter f├╝r Anfragen in genealogischen Belangen anbietet. Es l├Ąsst sich gut lesen und hat viele Hinweise und Erg├Ąnzungen die auch f├╝r erfahrenere Forscher von Interesse sind.
Der Preis ist evtl. ein Punkt den ich pers├Ânlich anders gestaltet h├Ątte – aber das sollte lieber jeder f├╝r sich entscheiden.

Aleksandra Manka, “Handbuch zur Ahnenforschung in Polen” (93 Steiten), 29,90 ÔéČ

F├╝r die┬á angegebenen 29,90 ÔéČ erh├Ąlt man:

  • Das Handbuch zur Ahnenforschung in Polen
  • Listen der Adressdaten aller Staatsarchive und Di├Âzesenarchive in Polen
  • Kochbuch mit 177 Rezepten aus Oberschlesien

www.ahnenforschunginpolen.eu
www.ahnenforschunginpolen.eu/blog

Und als kleinen Appetitanreger – hier ein Rezept aus der K├╝che aus Gro├čmutter Annas K├╝che

Kartoffelpudding

Zutaten: 50 g Butter, 4 Eier, 1/4 Pfd. Zucker, 1 Zitrone, 1Pfd. Kartoffel, 3-4 L├Âffel Grie├č.
Zubereitung: In die zur Sahne ger├╝hrte Butter r├╝hrt man nach und
nach die Gelbeier, Zucker und Zitronensaft hinein. Dann werden die
geriebenen Kartoffel und der Grie├č hinzugef├╝gt, zuletzt der Schnee
unterzogen und 3/4 Stunde im Wasserbade gekocht.

Weitere Rezepte finden sich auf www.RezepteAusSchlesien.com oder Sie
laden sich das Rezeptbuch als Pr├Ąsent hier!

Viel Spa├č beim lesen …


2 Antworten zu “Handbuch zur Ahnenforschung in Polen”

  1. Sehr geehrter Damen und Herren:
    Leider spreche ich kein Wort Polnisch, sondern nur English au├čer Deutsch. Ich bin deswegen angewiesen, auf deutsch oder englisch zu korrespondieren. Geht das?
    Ich ein Deutscher aus Bessarabien (heue: Ukraine). Die meisten meinerAhnen kommen aus S├╝ddeutschland. Doch manche Vorfahren meiner Gro├čmutter stammen aus SCHLESIEN. Ich wei├č allerdings nicht, von WO! In den bessarabiendeutschen Kirchenb├╝chern stand nur “Christian Gottlieb GUTSCHE, *1770/71 Schlesien” oder “Karl GUTSCHE, *5.6.1808 Schlesien”.
    K├Ânnen Sie mir weiterhelfen oder einen schlesischen Ahnenforscher empfehlen? Danke.
    Mit freundlichen Gr├╝├čen, Wilhelm Niederreiter

  2. Hallo Wilhelm,

    ich spreche auch kein polnisch – aber ich habe auch “nur” ├╝ber das Buch berichtet.
    Wenn es in Richtung Schlesien gehen soll, w├╝rde ich dir empfehlen mal in den folgenden Mailinglisten nachsehen. Hier finden sich einige hilfsbereite Ahnenforscher aus dem Schlesien-Raum.

    http://list.genealogy.net/mm/listinfo/niederschlesien-l
    http://list.genealogy.net/mm/listinfo/oberschlesien-l
    http://list.genealogy.net/mm/listinfo/sudeten.bms-l

    Gru├č Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.