Ortsfamilienbuch Harpstedt || Präsentation


Wie bereits gestern versprochen, will ich heute die Präsentation (PowerPoint) von gestern Abend nachreichen und somit Interessierten, die nicht anwesend sein konnten, einen kleinen Überblick über unsere Arbeiten zu geben.

PowerPoint ofb_harpstedt_20100728.ppt

Der gestrige Abend im Pfarrhaus war, mit knapp 60 Teilnehmer, wirklich ausgesprochen gut besucht. Da macht das präsentieren Spaß :) Einige Fragen konnten beantwortet werden und aufgrund der guten Resonanz, werden wir sicherlich eine weitere Veranstaltung machen, wenn wir einen Schritt weiter sind!


8 Antworten zu “Ortsfamilienbuch Harpstedt || Präsentation”

  1. Hallo Timo,
    das ist ja schon ein toller Fortschritt! Eine fabelhafte Präsentation!
    Ich bin gespannt auf das Endergebnis. Vielleicht helfen meine gelegentlichen bescheidenen Beiträge über Harpstedter, die in Bremen “aktenkundig” geworden sind, den Inhalt ein wenig abzurunden.
    Weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit!

  2. Hallo Timo,
    das ist ein sehr guter Überblick. Vielen Dank an das ganze Team für die geleistete Arbeit. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

  3. Hallo Thomas,

    es sind 100% der Daten erfasst, und bereits eine große Datenbank daraus erstellt (wir haben ja zuerst zwei große Teile gebildet um diese zusammenzufügen!). Es liegt also in den letzten Zügen. Wenn alles klappt, können wir im 1Q/2012 veröffentlichen :))

    – Timo!

  4. Das erste Quartal ist nun zu 2/3 um. Wie steht es mit der Veröffentlichung? Wird nur ein OFB veröffentlicht oder auch eine gedruckte Version?

  5. Hallo Thomas,

    ja, es ist alles auf Plan – es geht nun in den vermeintlich letzte Runde. Wir gleichen noch ein paar Standesamt-Akten ab und dann soll es veröffentlicht werden.

    Es wird übrigens wohl keine gedruckte Version, sondern “lediglich” das Online Ortsfamilienbuch geben!

    – Timo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.