Forscher-Kontakte (FoKo)


Von meinem Besuch beim Genealogentag in Augsburg habe ich nicht nur tolle GesprĂ€che, Interessante Vereinsarbeiten usw. mitgenommen. Auch habe ich z.B.: den Vortrag von Ulli Heist ĂŒber FoKo (http://foko.genealogy.net) gehört und habe heute gleich mal probiert, was FoKo (Forscher Kontakte der DAGV) mir bieten kann.

Prinzipiell – was ist FoKo? FoKo ist eine Datenbank in der jeder Forscher, ob Vereinsmitglied oder nicht seine Forschungsgebiete verwalten/veröffentlichen kann. Auf der Adresse http://foko.genealogy.net kann man sich kostenlos anmelden, oder mit seiner Vereinskennung die FoKo Bearbeitung beginnen. Einmal angemeldet können Forschungsgebiete (z.B. Deutschland, Schlesien, Preußen o.Ă€.) eingerichtet werden. Innerhalb des jeweiligen Forschungsgebietes wiederum werden Daten zu Familiennamen, Orten, Konfession, ZeitrĂ€umen usw. erfasst.

FoKo – Schnelleingabe

Alternativ zur Einzeleingabe lassen sich die Daten auch aus der Genealogiesoftware (hier eine Auswahl!) exportieren und somit eine Sammlung mit “einem klick” hochladen. Danach sind die Daten dem Forschungsbereich zugeteilt und mĂŒssen noch vom FoKo-Betreuer freigegeben werden.

FoKo – Forschungsgebiete

Nachdem die Daten vom Betreuer freigegeben wurden sind diese direkt in der Online-Suche fĂŒr alle Besucher der Seiten verfĂŒgbar. Über die folgende Suchmaske kann dann gesucht werden in welchen Gebieten/Orten/Namen/ZeitrĂ€umen sich ein gemeinsamer Forscher finden lĂ€sst.

FoKo – Suchmaske

Die Suchtreffer werden in Tabellenform ausgegeben. Sofern es sich um einen privaten Forscher handelt, lĂ€sst sich der Eintrag auswĂ€hlen und an die eigene Email-Adresse eine Übersicht mit Kontaktdaten der Dateneinsender schicken. Wenn die Daten z.B. aus einem OFB, CD-Publikation oder Buch stammen wird eine entsprechende Quelle/Bezugsmöglichkeit aufgezeigt.

FĂŒr die eigene Forschung bietet FoKo aber noch viel mehr!

FĂŒr mich persönlich ist besonders die Funktion des RSS Feed mit automatischer InformationenÂ ĂŒber neue EintrĂ€ge toll. Somit muss ich nicht ab und an nachschauen, ob es neue EintrĂ€ge gibt, sondern werde “nebenbei” benachrichtigt!

Ein guter Leitfaden sind sicherlich auch die im Wiki vorhandenen Informationen: http://wiki-de.genealogy.net/Foko 

FĂŒr mich ist FoKo eine gute ErgĂ€nzung zu meiner bisherigen Publikation in Form dieser Internetseite. Vielen Dank Ulli fĂŒr deine Betreuung in diesem Projekt und die Anregungen dazu auf dem Genealogentag-Vortrag :)

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.