Einträge mit Tag ‘Ahnenforschung’

Kids Genealogie mit eigener Adresse

Nachdem ich mit dem Projekt “Familienforscher” für Kinder schon ein bisschen Aufmerksamkeit bekommen habe, sind die Artikel zum Thema Kids-Genealogie ab sofort auch unter einer etwas einprägsameren Adresse zu finden :)

Kids-Genealogiewww.kracke.org/kids-genealogie

Familienforscherprojekt

In der neuen Kategorie Kids-Genealogie habe ich vor ein paar Wochen ja schon berichtet, dass ich im Kindergarten meiner Tochter ein Familienforscherprojekt machen möchte, um den Kindern einfach ein bisschen die Familienzusammenhänge näher zu bringen.

Nachdem ich jetzt schon einige Male mit den Erzieherinnen der Gruppe gesprochen hatte, wollen wir jetzt loslegen. Parallel zu den Vorbereitungen habe ich auch schon zu allen Vorbereitungen, Spielen und Bastel-Dingen eine kurze Anleitung geschrieben.

Vielleicht kann ja jemand einmal diese Dinge nutzen und mit seinen eigenen Kindern oder im Kindergarten diese Dinge spielen und basteln.

Die PDF für die Einladung finden sich hier: Anschreiben an die Eltern, Erfassungsbogen für Eltern. Die weiteren Anleitungen sind jeweils an die Beiträge zum Familienforscherprojekt verlinkt.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Ahnenforscher-Ausweis || Familienforscherprojekt

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Ahnenforscherausweis

Vorbereitung

Für jedes Kind wird ein „Ahnenforscher-Ausweis“ vorbereitet (siehe Vorlage) Weiterlesen »

Familienbaum || Familienforscherprojekt

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Basteln „Familienbaum“

Vorbereitung

Die üblichen Dinge zum basteln

Weiterlesen »

Der lebende Fächerchart || Familienforscherprojekt

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Spiel „Der lebende Fächerchart“

Vorbereitung

Ausreichend Platz schaffen (evtl. in die Turnhalle ausweichen), damit die Kinder im Halbkreis aufgestellt werden können.

Spielkarten mit Bilder von Omas’ und Opas’ erstellen.

Schnüre zurechtschneiden ca. 20 x 1m lange Schnüre.

Weiterlesen »

Sag mir wer? || Familienforscherprojekt

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “Familienforscherprojekt”

Spiel „Sag mir wer?“

Vorbereitung

Je ein Bild von heute und früher der Betreuerinnen der Kindergartengruppe laminieren und kenntlich machen (kleine Zahl in einer Ecke – damit beim Spiel eindeutig identifiziert werden kann!) Weitere Kinderbilder (ggf. von Betreuerinnen aus Nachbargruppen, um später einmal die Spiele weitergeben zu können!) um beim Spiel ausweichkarten haben zu können.

Weiterlesen »

Genealogie im Kindergarten

Es fing alles mit einer kleinen Idee an – ich wollte gerne mit meiner Tochter einen Familienstammbaum basteln und so ein bisschen mit ihr über die Familien und die Zusammenhänge von Mutter, Großmutter und UrGroßmutter sprechen, vielleicht kann ich sie ja so schon früh für die Genealogie interessieren :)

Aber den Gedanke ging ja noch weiter – vielleicht muss das ja kein privates Projekt sein, sondern kann im Kindergarten meiner Tochter mit der ganzen Gruppe gemacht werden! Gesagt, getan – ich habe die Gruppenleitung angesprochen und als Aufgabe mitgenommen das ganze mal ein bisschen vorzubereiten. Weiterlesen »

Buch: ‘Ahnenforschung in Polen’ zu Ostern 50% günstiger

Über das “Handbuch zur Ahnenforschung in Polen” hatte ich ja schon im Oktober 2009 berichtet. Aktuell gibt es das PDF-Buch zum reduzierten Preis von 14,95 € zu kaufen.

Und – es wird zu OSTERN GÜNSTIGER!!

Am nächsten Samstag und Sonntag gilt der SONDERPREIS von 14,95 EUR! (es ist kein Aprilscherz :) ) Das ist also 50% weniger als jetzt. Schauen Sie vorbei!

Quelle: http://ahnenforschunginpolen.eu/blog/2010/04/frohe-ostern/

Wen also mein kleiner Testbericht überzeugt, der kann jetzt zuschlagen :)

Ahnenforschung in Tschechien || Beitrag von Radio Praha

Durch einen Hinweis in der Sudeten-Mailingliste kam ich auf einen kleinen, aber feinen Artikel von Radio Praha aus der Tschechei.

“Ahnenforschung in Tschechien – Nicht nur ein Hobby für Rentner” titelt der Sender den achtminütigen Bericht. Für mich als Genealogen, dessen Urgroßvater zwar aus der Tschechei kam, aber in dieser Linie noch nie geforscht hat ein nette Abwechslung dort mal reinzuhören …

Im allgemeinen bietet der Bericht zwar keine Neuigkeiten für Genealogen, aber für mich interessant zu hören wie die tschechischen Archive über die Entwicklung der Genealogie in den letzten Jahre berichten.

Weiterlesen »

Hasen-Ahlers Genealogie

Nachdem ich jetzt ja nun schon knapp 10 Jahre in Ganderkesee wohne, habe ich mich natürlich schon ein bisschen mit der lokalen Geschichte beschäftigt. Ein Punkt ist Hasen-Ahlers – bisher für mich eher ein Randpunkt, aber das änderte sich schnell nachdem ich vor kurzem Lars Tischler über Twitter kennenlernte!
Lars ist im Ort- und Heimatverein Ganderkesee und arbeitet zurzeit an der Internetseite des Vereins und betreut auch die Seiten von Hasen-Ahlers.

Das Projekt Hasen-Ahlers wird vom Orts- und Heimatverein Ganderkesee auf der eigenen Internetseite www.hasenahlers.de präsentiert.

Hinrich Ahlers war ein junger Mann, als sich etwas ereignete, das sein ganzes Leben entscheidend beeinflussen sollte. Was war geschehen?
Die Familie hatte ihr gutes Auskommen: dem jungen Ahlers winkte ein sicheres Leben in geordneten Verhältnissen.
Hinrich war Schüler in Brettorf; und kein schlechter, wenn wir seiner eigenen Aussage Vertrauen schenken dürfen. Ab 1851 leistete er seinen Militärdienst im Oldenburgischen Infanterie-Regiment Nr. 91 (Speckmann & Spille, 2007).
Dann erfolgte ein Bruch im Lebenslauf dieses jungen Mannes, der bis heute nicht eindeutig aufgeklärt werden konnte. Wandte er sich von der Gesellschaft ab, da ihm die ersehnte Liebe einer jungen Frau versagt blieb? Wurde er in der Erbfolge des elterlichen Hofes übergangen? Verschloss ihm sein Hang zur Wilddieberei den weiteren Eintritt in die Bauernschaft der Gemeinde, in das öffentliche Leben?
Gern glauben wir um der Romantik schwärmerischer Liebe willen an die Geschichte des Jünglings mit gebrochenem Herzen, dem sein größtes Glück nicht erfüllt werden sollte, dem sich das gestrenge non placet elterlicher und gesellschaftlicher Härte entgegen stellte, und der sich dann – der Reinheit und Wahrheit seiner Liebe verpflichtet – der Melancholie des gebrochenen Herzens hingab.

Quelle: http://hasenahlers.de/055f249c27113f911.html

Weiterlesen »